Herzlich willkommen!

Amtliche Grundstückswertermittlung

Die Nachfrage nach Immobilien nimmt seit Jahren gravierend zu. Permanent steigen die Transaktionszahlen und der Geldumsatz von Immobilien. Aber die Grundstücksmärkte entwickeln sich unterschiedlich. Während insbesondere städtische Regionen ein deutliches Wachstum bei Umsätzen und Preisen aufweisen, sind in anderen, eher ländlich geprägten Gebieten, Abwanderung und Leerstand gerade auch auf dem Immobilienmarkt längst erkennbare Einflussfaktoren geworden.

Weitgehende Transparenz auf dem Grundstücksmarkt ist ein wichtiges wirtschafts- und gesellschaftspolitisches Anliegen. Die Marktteilnehmer benötigen aussagekräftige Informationen über den bebauten und unbebauten Grund und Boden. Die zuverlässigen Daten der amtlichen Grundstückswertermittlung über das Marktgeschehen richten sich nicht nur an Bewertungssachverständige und Immobilienfachleute, Investoren, Planungsträger und die Politik, sondern machen den Grundstücksmarkt vor allem auch für die Bürgerinnen und Bürger, insbesondere für Kauf- und Bauwillige, verständlich und einschätzbar.

Amtliche Grundstückswertermittlung und Gutachterausschusswesen, und damit auch die Zentrale Geschäftsstelle für Grundstückswertermittlung Baden-Württemberg (ZGG), gehören zum Ressortbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Wesentliche Aufgabe ist es, flächendeckend ein aktuelles und einheitliches Angebot an Wertermittlungsdaten im Land zu fördern. In der Hauptverantwortung stehen hierbei die Gutachterausschüsse, die in Baden-Württemberg bei den Städten und Gemeinden angesiedelt sind.

 

Bodenrichtwerte:

zum PortalPortal BORIS-BW

 

Gutachterausschüsse in
Baden-Württemberg:

zum Verzeichnis der Gutachterausschüsse
amtliches Verzeichnis